Die letzte Meinung zum Basistunnel wurde am 03.12.2018 eingetragen.
--> mehr lesen
Im Moment gibt es keine aktuellen Termine
Heute ist Sonnabend,
der 15.12. 2018
Es ist 15:51 Uhr
Kalenderwoche: 50
Im Moment ist Winterzeit
Sie sind der 3.537 Besucher seit August 2018

Die Bürgerinitiative "Basistunnel nach Prag" stellt sich vor.

Schienenwege sind ein wichtiger Baustein für wirtschaftlichen Erfolg und das Zusammenwachsen Europas. Der technische Fortschritt macht es inzwischen möglich Verkehrswege so zu realisieren, dass die Belastungen im Umfeld auf ein unvermeidbares Maß reduziert werden. Unser Konzept würde das ermöglichen.

Varianten der B├╝rgerinitiative und des SMWA

Durch das SMWA wurden bereits vor Jahren umfangreiche Planungen finanziert, aus denen sich eine Vorzugsvariante entwickelt hat.
Diese "Vorzugstrecke" verläuft über eine fast 40m hohe Brücke durch das Wohngebiet Pirna-Zehista, danach über einen sehr hohen Damm zu einem Überholbahnhof nahe der Ortschaft Goes. Erst dann beginnt der durchgehende Tunnel nach Tschechien.
Diese Strecke hat eine sehr hohe Kapazität. Das bedeutet: Tag und Nacht Lärm!

Aus unserer Sicht wird der Bahnlärm weit über die angrenzenden Wohngebiete zu hören sein. Es ist daher dringend geboten eine Alternative aufzuzeigen, die nur heißen kann:

ein direkter Basistunnel von Heidenau nach Tschechien.

Mit diesem Basistunnel wird es keine Lärmverlagerung aus dem Elbtal in andere bewohnte Gebiete geben.

Wir haben unsere Variante der Neubaustrecke Dresden Prag fertig gestellt und freuen uns, Ihnen diese hier vorstellen zu können.
Unsere Variante ist ein echter Basistunnel mit einem Nordportal in Heidenau und einem Südportal in Tschechien wobei die Ausbindestelle in Heidenau und die Stelle des Grenzübergangs übernommen wurden.



Hinweis: Wir versuchen diese Seite aktuell zu halten. Es lohnt sich also, immer wieder rein zu schaun.
zum Seitenanfang
© 2018 - Alle Rechte bei Bürgerinitiative "Basistunnel nach Prag"
Zum Heideberg 18
01796 Dohma
Webdesign: Lutz Näther